Mica vs. Pigmente

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Antworten
Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Mica vs. Pigmente

Beitrag von Purgatori » Mi 18. Sep 2019, 12:15

Mehr Anfängerfragen:
Was ist der Unterschied zwischen Micas und Pigmenten? Was will man für was? Und was bedeutet die Abkürzung WEP?

Colamann
Beiträge: 214
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Colamann » Mi 18. Sep 2019, 15:08

Grundsätzlich ist Mica das englische Wort für das Mineral, oder vielmehr die Mineralgruppe, Glimmer. Das ist zum Beispiel Bestandteil von Granit.

Pigment ist der Sammelbegriff für Farbstoffe, die im Medium nicht gelöst, sondern nur verteilt sind. Micas sind eine bestimmte Form von Pigment.

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2993
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Liriophe » Mi 18. Sep 2019, 18:10

WEP steht für Waldehoe Exclusive Pigmente. Also welche von der Firma Vita von Waldehoe.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Purgatori » Mi 18. Sep 2019, 22:29

Ahhh, danke euch beiden für die Erleuchtung! :daumen_hoch:

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 191
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Rennhenne » Fr 17. Jan 2020, 11:12

Weiß jemand, woraus die Pigmente bestehen? Bei Waldehoe habe ich das nicht gefunden.
Ich würde persönlich sehr, sehr ungern zu Micas greifen und wohl dann eher nicht färben ... aber die Pigmente wären da eine Option, je nachdem, woraus sie sind.

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 3345
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Frau M. » Fr 17. Jan 2020, 12:17

Bei Waldehoe steht zu jedem Pigment die C.I.-Nummer, also die Colour Index-Nummer. Über diese lässt sich jedes Pigment oder Pigmentgemisch genau identifizieren, was es chemisch gesehen ist. Ist halt ein bisschen Googlearbeit.

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 191
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von Rennhenne » Fr 17. Jan 2020, 12:19

Ah, das ist gut. Darauf war ich nicht gekommen. Na man muss dann ja auch nicht alle nachgucken, sondern nur die, die einem gut gefallen. Mal sehen, ob ich was finde, was mein Gewissen dann nicht so belastet oder am besten gar nicht.

verbena
Beiträge: 292
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 21:48

Re: Mica vs. Pigmente

Beitrag von verbena » Fr 17. Jan 2020, 14:00

Du kannst ja auch mit Tonerden und natürlichen Stoffen wie Curcuma, Ringelblumenbüten, Paprika, Holzkohle und es gibt sicher noch mehr, färben!

Antworten

Zurück zu „Farben“