Burlesque UMU

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8299
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Burlesque UMU

Beitrag von Regina1 » Mi 11. Sep 2019, 09:00

Ich freu mich schon auf deine Seife. :wink_mit_muetze:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 1027
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Burlesque UMU

Beitrag von wildrosenfrau » Mi 11. Sep 2019, 19:33

Die Seife kann ich nicht so gut zeigen :kopf_mit_hand_stuetz: das Apricot hat sich leicht ins rosarote verfärbt, (das war ja schon mal gut) aber leider ich die Seife auch zu brökelig geworden und bricht mir an der "Goldader" und stempeln ging auch nicht - einfach zu fest..Aber der Duft ist gut, den werde ich wieder verwenden....Ich habe anstatt Seide (hatte ich keine mehr gefunden - sonst nehme ich einfach immer ein Stück Seide und gebe das in die Lauge zum Auflösen) "Seidenprotein" in meinen Vorräten gefunden und habe davon etwas rein gegeben, ca. 1-2 % der GFM....Ich weiss gar nicht mehr für was ich das "Seidenprotein" gekauft hatte..Ich dachte das müsste ja auch gehen...Aber : ..Vielleicht hat das die Seife "brökelig" gemacht.....Ich werde das ganze nochmals sieden, mit mehr Farbe, und mit normaler Seide die ich in der Lauge auflöse...mit dem gleichen Duft....Und dann wieder berichten... :hexenkessel:
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6162
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Burlesque UMU

Beitrag von Gerti » Mi 11. Sep 2019, 20:19

wildrosenfrau hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 19:33
Ich habe anstatt Seide (hatte ich keine mehr gefunden - sonst nehme ich einfach immer ein Stück Seide und gebe das in die Lauge zum Auflösen) "Seidenprotein" in meinen Vorräten gefunden und habe davon etwas rein gegeben, ca. 1-2 % der GFM....Ich weiss gar nicht mehr für was ich das "Seidenprotein" gekauft hatte..Ich dachte das müsste ja auch gehen...Aber : ..Vielleicht hat das die Seife "brökelig" gemacht.....Ich werde das ganze nochmals sieden, mit mehr Farbe, und mit normaler Seide die ich in der Lauge auflöse.. :hexenkessel:
Am Seidenprotein kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da ich das sehr oft verwende und bei mir wurde noch nie eine Seife brökelig.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 1027
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Burlesque UMU

Beitrag von wildrosenfrau » Mi 11. Sep 2019, 21:03

Hm, dann vielleicht zu viel Salz...2 Teel. auf 500 GFM....? Und Seidenprotein verwendest Du anstatt Seide ?
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11051
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Burlesque UMU

Beitrag von Petra » Mi 11. Sep 2019, 21:53

wildrosenfrau hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 20:29
Vielen Dank für eure Tipps. Wenn ihr 1% Mica auf die GFM nehmt, dann habe ich tatsächlich nur die Hälfte genommen, also morgen nehme ich mal die doppelte Menge so dass ich auf 1% komme und dispergiere die Farbe mit Öl. Mal sehen. Ich war mit der Farbe so vorsichtig weil sie als Pulver so ein richtig tolles Fuchsia/Pink hat..und bei manchen Farben reicht eine ganz kleine Menge aus um einen Pastell-Ton zu bekommen....Zu grell Pink wollte ich auch nicht, da hatte ich mal eine Seife vor Jahren gemacht, da war der Schaum immer leicht rosa...da war es zu viel Farbe.
Im übrigen habe ich mal in die Styropor Kiste geschaut....tatsächlich wird aus dem Apricot doch ein gaaaanz leichtes Rose so wie es jetzt ausschaut...Bin mal auf Morgen gespannt. Lg.
Dann hast du die gleiche Erfahrung auch schon gemacht, dass es schnell auch zu viel Pigment werden kann. Das ist wirklich eine Gratwanderung. Bei mir war es bisher immer so, dass mir die fertige Seife zu rosa war, wenn der SL eine schönes Rosa hatte. Das wurde in der fertigen Seife dann zu viel. Deshalb hast du im Grunde ja gut dran getan vorsichtig zu dosieren, wenn es hier auch etwas zu wenig war. Es freut mich aber zu hören, dass aus dem apricot noch ein zartes Rosa geworden ist.

Zum bröckeln: Mir ist das bei einer Rosenseife auch schon mal passiert. Woran es lag konnte ich mir auch nicht erklären, denn ich habe die Seife schon einige Male genau so gemacht. Gleiche Öle, gleicher Duft, gleicher Salz-Gehalt und gleiche Seide. Manchmal unerklärlich. Das Salz wird es bei dir auch nicht gewesen sein. 2 TL auf 500 g GFM sind mein Standard. Welchen Duft hast du verwendet?

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6162
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Burlesque UMU

Beitrag von Gerti » Mi 11. Sep 2019, 22:12

wildrosenfrau hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 21:03
Hm, dann vielleicht zu viel Salz...2 Teel. auf 500 GFM....? Und Seidenprotein verwendest Du anstatt Seide ?
Genau, wenn ich Milch oder andere Laugenflüssigkeiten verwende (die friere ich vorher ein), dann nehme ich Seidenprotein (in den emulg. SL) statt Seide.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Antworten

Zurück zu „Farben“