Titandioxid auf Vorrat anrühren

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Antworten
Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6137
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Gerti » Sa 30. Mär 2019, 19:30

Meine Lieben,
da ich immer mal wieder lese, dass manche mit Tiox nicht so gut zurechtkommen, schreibe ich euch einfach mal auf, wie ich es mache und so super damit klar komme. Natürlich sollte es jeder so machen, wie es am besten passt. nicken_freudig:

Meine Vorgehensweise seit einiger Zeit (etwas sehr ausführlich, aber es soll ja verständlich sein):
Als Mischung nehme ich 50:50.
In eine Quetschflasche fülle ich z. B. 30 g Öl (ich nehme Distelöl, weil ich das in vielen Rezepten verwende, aber Jojoba oder anderes möglichst wenig ranzanfälliges Öl ginge bestimmt auch gut),
dann fülle ich 50 g Tiox darauf und dann die restl. 20 g Öl (damit es beim Schütteln nicht oben im Stöpsel hängen bleibt),
dann kräftig schütteln (oben den Verschluss fest zuhalten) und das mehrmals tägl. und das so lange, bis es dann mal ganz gut dispergiert ist und immer mal wieder und vor jedem Gebrauch schütteln. Kann aber in jeder beliebigen Menge hergestellt werden. Wenn ich es dann brauche, einfach einen Spritzer aus der Flasche in den Seifenleim (oder auf einen Löffel) und das so oft, bis mir der SL hell genug erscheint. So kann man gut dosieren und ich weiß genau, wenn ich 1 TL Tiox-Mischung im SL habe, habe ich zusätzl. 1/2 TL von dem jeweiligen Öl drin.
Wer es ganz genau wissen will, kann das Ganze im TL mal aufwiegen.
So habe ich immer klümpchenfreies Tiox zum sofortigen Gebrauch griffbereit. Aber für diese Methode dann auch das Öldispergierbare verwenden.
Eigentlich müsste es genauso mit Wasser und dem entsprechenden Tiox gehen.

Sollte es jemand mal ausprobieren, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen. :herzchen_mal:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Manu71
Beiträge: 2320
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Manu71 » Sa 30. Mär 2019, 19:44

Danke liebe Gerti für die ausführliche Erklärung
So werde ich das jetzt auch machen :jubel_reihe:
Hab bei meiner Streifenseife das erste Mal Tiox verwendet und fand die Handhabung echt doof .Hab in etwas Ök gelöst ( war ökdisperigierbares Tiox )Hatte aber immer das Gefühl das es krümelig ist und noch nicht weiss..Hab bestimmt viel zu hoch dosiert. Bestimmt 1 TL auf 50 g SL
Kann die Seife brechen oder passiert da eigentlich nichts :naegel_kau:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6137
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Gerti » Sa 30. Mär 2019, 20:29

Manu71 hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 19:44
Danke liebe Gerti für die ausführliche Erklärung
So werde ich das jetzt auch machen :jubel_reihe:
Hab bei meiner Streifenseife das erste Mal Tiox verwendet und fand die Handhabung echt doof .Hab in etwas Ök gelöst ( war ökdisperigierbares Tiox )Hatte aber immer das Gefühl das es krümelig ist und noch nicht weiss..Hab bestimmt viel zu hoch dosiert. Bestimmt 1 TL auf 50 g SL
Kann die Seife brechen oder passiert da eigentlich nichts :naegel_kau:
1 TL ist schon sehr viel, aber brechen wird sie deswegen nicht. Aber es könnte sein, dass du beim Händewaschen evtl. mal so ein Klümchen vom Tiox an den Händen oder im Waschbecken hast, einfach gleich wegputzen, Tiox bleibt ja gerne mal hängen und geht dann schwer weg.
Und am besten die Tiox-Mischung oft und lange schütteln, dann bekommst du absolut klümpchenfreies Tiox und bei der Dosierung immer langsam rantasten und irgendwann hat man das im Gefühl, wieviel man braucht. nicken_freudig:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Manu71
Beiträge: 2320
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Manu71 » Sa 30. Mär 2019, 20:45

Gerti hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 20:29
Manu71 hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 19:44
Danke liebe Gerti für die ausführliche Erklärung
So werde ich das jetzt auch machen :jubel_reihe:
Hab bei meiner Streifenseife das erste Mal Tiox verwendet und fand die Handhabung echt doof .Hab in etwas Ök gelöst ( war ökdisperigierbares Tiox )Hatte aber immer das Gefühl das es krümelig ist und noch nicht weiss..Hab bestimmt viel zu hoch dosiert. Bestimmt 1 TL auf 50 g SL
Kann die Seife brechen oder passiert da eigentlich nichts :naegel_kau:
1 TL ist schon sehr viel, aber brechen wird sie deswegen nicht. Aber es könnte sein, dass du beim Händewaschen evtl. mal so ein Klümchen vom Tiox an den Händen oder im Waschbecken hast, einfach gleich wegputzen, Tiox bleibt ja gerne mal hängen und geht dann schwer weg.
Und am besten die Tiox-Mischung oft und lange schütteln, dann bekommst du absolut klümpchenfreies Tiox und bei der Dosierung immer langsam rantasten und irgendwann hat man das im Gefühl, wieviel man braucht. nicken_freudig:
Okay...Danke dir :schwaerm:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6138
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Erdbeerblondes » Sa 30. Mär 2019, 20:48

Dankeschön liebe Gerti. Muss ich jetzt doch auch mal machen. Mit tiox habe ich bis jetzt noch nicht gearbeitet.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6137
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Titandioxid auf Vorrat anrühren

Beitrag von Gerti » Sa 30. Mär 2019, 20:51

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 20:48
Dankeschön liebe Gerti. Muss ich jetzt doch auch mal machen. Mit tiox habe ich bis jetzt noch nicht gearbeitet.

Liebe Grüße Simone
Sehr gerne doch, aber ich glaube, dass ich ohne Tiox nicht auskommen könnte. :breit_grins:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Antworten

Zurück zu „Farben“