Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Antworten
Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2997
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Liriophe » Di 7. Jan 2020, 14:09

Kardamom wird in der Hautpflege für seine antiseptische, antibakterielle, antivirale sowie pilztötenden Wirkung genutzt. Bei kleinen Wunden, Hautabschürfungen oder Schuppen ist er gut wirksam. Hauirritationen können mit einem starken Tee seiner Blätter gemildert und beruhigt werden. Den Tee aber nicht pur auf die Haut aufbringen, sondern mit Blockshornkleeblättern, Nelken, Minze und Zimt mischen. Diese Mischung ist auch gut als Spülung für die Haare. Ihre Wirkung soll reinigend sowie Haarwuchsfördernd sein und die Haare leicht nachdunkeln.

In der Aromatherapie sind seine Eigenschaften leicht aphrodisierend und nervenstärkend. Antriebsschwäche, geistige Erschöpfung werden gelindert. Bei Stress und Unausgeglichenheit kann er vorbeugend wirken, schenkt Optimismus und Selbstvertrauen. Bei Spannungskopfschmerz kann man zwei Tropfen des ätherischen Öls mit einem Eßl. Pflanzenöl mischen und damit den Kopf massieren. Er neutralisiert schlechte Gerüche und hält Insekten fern.

Düfte die gut zu Kardamom passen: Bergamotte, Geranium, Orange, Palmarosa, grundsätzlich Zitrusdüfte sehr gut.


Ingwer wirkt antibakteriell, antiseptisch, beruhigend, desinfizierend, entzündungshemmend, erfrischend, klärend, reinigend,

Bei Pickeln oder Akne unterstützt er das Abklingen von Entzündungen, auch bei Falten und Narben wirkt er positiv. Eine gute bei fettiger, unreiner Haut zur Vorbeugung. Auch in der Haarpflege wird er gern eingesetzt. Er reguliert die Talgproduktion, beruhigt die gereizte Kopfhaut und beugt so Schuppen vor. Sein stark durchblutungsförderndes Ingweröl regt die Haarwurzeln an und fördert somit das Wachstum. Auch als Badezusatz lässt er sich gut verwenden.

In der Aromatherapie sind seine Eigenschaften hilfreich zur Überwindung von Blockaden. Außerdem fördert er die Bereitschaft, Entscheidungen zu treffen.

Düfte die gut zu Ingwer passen: Cajeput, Iris, Kreuzkümmel, Rosmarin, Wacholder.


Fenchel wirkt antibakteriell, antiseptisch, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, hautstraffend, reinigend, regenerierend und tonisierend. Blaue Flecken heilen schneller ab, müde und gestresste Haut gewinnt neue Strahlkraft, wirkt geklärt. Er stärkt das Bindegewebe und pflegt entzündete sowie trockene Haut. Zusätzlich beugt die Erhöhung der Spannkraft der Faltenbildung vor. Auch bei entzündetem Zahnfleisch ist er hilfreich. Als Dampfbad oder Gesichtspackung wirkt er beruhigend und straffend auf die Haut. In der Haarpflege kann er zu Glanz und kraftvollem Haar verhelfen.

In der Aromatherapie wirkt er angstlösend und nervenberuhigend. Fenchelsamenöl sollte allerdings vorsichtig genutzt werden, da es in hohen Dosen einschläfernd wirkt.

Warnhinweise: Für Schwangere und Epileptiker ist es nicht geeignet.

Düfte die gut zu Fenchel passen: Iris, Lavendel, Rose und Rosengeranie, sowie holzige Düfte wie Sandelholz. Auch Benzoe und andere Gewürzöle vertragen sich gut mit ihm.


Zimt enthält große Mengen an Antioxidantien und wirkt adstringierend, antibakteriell und durchblutungsfördernd. Er beugt einer vorzeitigen Hautalterung vor, sorgt für straffe, elastische Haut. Er verkleinert die Poren was den Teint glatter und weicher erscheinen lässt. Besonders bei fettiger oder Mischhaut ist er sehr wirksam.
Besonders effektiv wirkt Zimt gegen fettige Haut oder Mischhaut: Das Gewürz verkleinert die Poren. und der Teint glatter und weicher erscheint. Er lässt sich gemeinsam mit Banane, Honig, Joghurt, Olivenöl und Zitrone schön in Gesichtsmasken und Peelings verwenden. Bei Haarausfall kann eine Haarmaske aus Olivenöl, Zimt und Honig hilfreich sein. In der Zahnpflege ist Zimtblätteröl ein gutes adstringierendes Antiseptikum.

Warnhinweis: In der Schwangerschaft sollte Zimt nur in sehr geringen Mengen genossen werden. Er hat eine schwach wehenfördernde Wirkung. Grundsätzlich sollte Cassia Zimt in kleinen Mengen genutzt werden, da er einen hohen Anteil an Curamin enthält. Der teurere Ceylon Zimt wird aus jungen Trieben gewonnen und weißt einen deutlich niedrigeren Curaminanteil auf.

In der Aromatherapie sind seine Eigenschaften belebend, entspannend und inspirierend.

Düfte die gut zu Zimt passen: Gewürznelke, Grapefruit, Ingwer, Jasmin, Limette, Mandarine, Narzisse, Orange, Patchouli, Ylang Ylang


Anis hat eine antibakterielle, antiseptische Wirkung und wird bei fettiger unreiner Haut eingesetzt, auf empfindliche und trockene wirkt er beruhigend.
Warnhinweise: Absolut ungeeignet für Schwangere, Babys und Kinder. Auch bei allergischen Hautreaktionen, Entzündungen oder anderen Irritationen der Haut sollte er gemieden werden. Grundsätzlich sollte er sparsam verwendet werden und nie pur.

In der Aromatherapie sind seine Eigenschaften ausgleichend, beruhigend, entspannend und doch anregend auf den Geist.

Düfte die gut zu Anis passen: Bergamotte, Fenchel, Iris, Kamille, Koriander, Lavendel, Melisse, Neroli, Zimt.


Nelke enthält große Mengen an Antioxidantien und wirkt antibakteriell, antibiotisch, antifungal, antioxidativ, antiseptisch, antiviral, desinfizierend, entzündungshemmend, erwärmend, Geruchsneutralisierend, schmerzstillend, stimulierend sowie Wundheilungsfördernd. Bei Akne, Hautpilz und Wundbehandlung ist Nelkenöl wirksam. Bei entzündeten Schleimhäuten jedoch nur in verdünnter Form. Der Kontakt mit den Augen sollte vermieden werden.

Warnhinweis: Gewürznelke ist als frühzeitiger Wehenauslöser bekannt. Kann unterstützend bei schwachen Geburtswehen genutzt werden. Während der Schwangerschaft sollte allerdings auf sie verzichtet werden. Bei erhöhter oraler Einnahme kann es zu Vergiftungserscheinungen kommen. Es sollte nicht auf Dauer angewendet werden, da es auch allergische Reaktionen auslösen kann. Grundsätzlich ist es gut, Nelkenöl nur in verdünnter Form zu nutzen.

In der Aromatherapie wirkt Nelke aphrodisisch, harmonisierend und inspirierend, konzentrationsfördernd und nervenstärkend. Seelische Blockaden und Stress werden gemildert, Geborgenheit, Kraft und Zufriedenheit gefördert. Sie schenkt die Kraft, los zu lassen.

Düfte die gut zu Nelke passen: Anis, Basilikum, Cajeput, Eukalyptus, Fenchel, Ingwer, Iris, Kardamom, Koriander, Kümmel, Mandarine, Orange, Zimt, Zitrone.


Kurkuma enthält viele Antioxidantien und wirkt abschwellend, antibakteriell, antientzündlich, antifugal, antimykotisch, desinfizierend, durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, feuchtigkeitsspendend, reguliert die Fettproduktion der Haut sowie Wundheilungsfördernd. Zusätzlich hat es einen stimulierenden Effekt auf die Kollagenbildung. Es ist hilfreich bei Akne, fettiger Haut, reduziert Falten und schützt vor Hautalterung. Die Haut wird glatter und elastischer, bekommt eine gesunde Farbe. Allerdings muss man es vorsichtig anwenden, da es stark färbend ist.
Zuletzt geändert von Liriophe am Do 9. Jan 2020, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4524
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Trude » Di 7. Jan 2020, 20:44

Wow, Birte, wie schön, dass du deinen Erfahrungsschatz an uns weiter gibst. Hab vielen Dank dafür.
Ich finde das alles wahnsinnig interessant.
Wenn man doch mehr Zeit hätte, dann könnte man viel mehr dieser Informationen auch im täglichen Leben einfließen lassen.
Meine Listen mit den Dingen, die ich ausprobieren will, wird aber von Tag zu Tag länger. Und so richtig komme ich doch nicht dazu, viel von dem Gelesenen umzusetzen. Das ist sehr schade. Der Alttag frisst einen quasi auf.

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6138
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Erdbeerblondes » Do 9. Jan 2020, 06:14

Liriophe hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 14:09
Zimt
Liebe Birte,

Zimt kann auch in der Schwangerschaft problematisch sein. Sollte nur in Maßen genossen werden, wegen der Wehenförderden Wirkung.
Denke das solltest Du vielleicht noch ergänzen. Vielen lieben Dank für deine Mühe, die Liste ist wirklich toll.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2997
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Liriophe » Do 9. Jan 2020, 08:44

Danke für den Hinweis! Gleich mal aktualisiert.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8298
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Regina1 » Do 9. Jan 2020, 09:51

Lieben Dank für deine Information.
Sehr Interessant. :liest:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4524
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Trude » Do 9. Jan 2020, 21:12

Haben wir denn noch Mädels im gebärfähigen Alter im Forum?

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6138
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Chai-Gewürze + Kurkuma Wirkweisen in der Kosmetik

Beitrag von Erdbeerblondes » Fr 10. Jan 2020, 20:15

Hallo liebe Trude,

Ja, haben wir.

Liebe Grüße Simone

Antworten

Zurück zu „Zusätze“