Baumharz Kirschbäume

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Do 17. Okt 2019, 16:00

Karin B. hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 14:12
Die sind sehr schön geworden und auch sehr schön präsentiert.
Den Anwaschbericht von der Seife samt Foto kannst hier erstellen.
Ok. Mach ich. warte also 4 Wochen? (gibts da eine Vorgabe?), und setze dann beides dort Hinnein.

Spitzmaus10

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Do 17. Okt 2019, 16:41

Spitzmaus10 hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 16:00
Karin B. hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 14:12
Die sind sehr schön geworden und auch sehr schön präsentiert.
Den Anwaschbericht von der Seife samt Foto kannst hier erstellen.
Ok. Mach ich. warte also 4 Wochen? (gibts da eine Vorgabe?), und setze dann beides dort Hinnein.

Spitzmaus10
Oh ich ungeduldiger. :kopf_vor_wand: Ja ich habe es gelesen. Werde das also so machen wie dort beschrieben.

Spitzmaus10

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Fr 18. Okt 2019, 23:50

Es bleibt aber immer ein Fragezeichen warum der Leim bei der Zugabe der Lauge (die das gelöste Harz enthielt), fast schwarz wurde. Waren es die 30 Gramm Zucker? Oder das Hanföl? Oder das Harz selber? Das war echt ein Schreck.
Könnte mir sonst noch gut vorstellen das Kirschbaumharz in einer Transparentseife zu versenken und weil es kaum duftet noch mit synthetischem Kirschduft zu beduften. So goldfarbene nach Kirschen duftende Transparent Seife sieht bestimmt gut aus.

Spitzmaus10

Antworten

Zurück zu „Zusätze“