Baumharz Kirschbäume

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Di 15. Okt 2019, 15:26

Zu Hilfe
Ich wußte gar nicht das Kirschbaumharz/Gummi auch schimmelt! :wuetend_schrei:

Nun gehts nur für die Seife.

Also ab Wasser dazu und schnell verarbeiten. Weil Fotos immer so schön anzuschauen sind, hier noch eins.

Gruß
Spitzmaus10
Dateianhänge
IMG_5880.jpg

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Liriophe » Di 15. Okt 2019, 17:32

Nanü das schimmelt? Komisch, wie hast du es denn gelagert? Ich würde es ja schimmlig auch nimmer in Seife tun ehrlich gesagt.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3924
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Karin B. » Di 15. Okt 2019, 18:25

War das evtl. nicht ganz trocken, als du das ins Glas gepackt hast?
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Di 15. Okt 2019, 18:44

Karin B. hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 18:25
War das evtl. nicht ganz trocken, als du das ins Glas gepackt hast?
Ja war es, aber einiges war sehr frisch und glitschig. Und bei einigen dieser frischen Stücke war ein weisser Flaum drauf. Nun habe ich das abgespült und frisches Wasser daraufgegossen. Morgen werde ich es aufwärmen damit sich fast alles löst und abfiltern. Ja und dann? Vielleicht etwas Alkohol mit rein? Wegen Konservierung. Weil, ich wollte das erst verarbeiten wenn das Wetter schlechter wird und ich nicht mehr raus kann.

Spitzmaus10

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Mi 16. Okt 2019, 16:42

Hallo ihr lieben.
Nun habe ich das Kirschbaumharz/Gummi verseift. Wie ist es gelaufen?
Es war abenteuerlich. Ich beginne mal mit dem Verlauf. Das ich nun so schnell gehandelt habe, liegt daran, dass das Harz anfing zu schimmeln. :glotz:

Also was tun?
Ich habe das Glas mit ungefähr 200ml Doppelkorn aufgefüllt. Und das ganze siehe Bilder, püriert.
Dann durch einen Damenstrumpf gefiltert. Sieht ganz gut aus. nicken_freudig:

Nun alles für die Seife vorbereitet.
Die Fette
Babassu 6%
Hanföl 3%
Kokos 17%
Olive 14%
Rizinusöl 3%
Raps 21%
Fettstange 35%
Lanolin 1,8%
Zucker 1,4%

Überfettung 7%
Wasserüberschuss 10%

Da das Kirschbaumharz/Gummi so gut wie keinen Duft hat, habe ich mit Monti de Tahiti beduftet.

So weit so gut
Nun alles vorbereitet und geschmolzen. Die ersten Überraschungen die ich aber auch erahnte. nicken_freudig:
Bei der Zugabe des NaoH fing die Lauge an zu kochen. Eigentlich logisch. Hatte ich doch einen gewissen Alkoholanteil in der Lauge.
Also nach und nach das NaoH dazugegeben. Alles ok.

Das ganze abgekühlt in die Fette.
Und nun die nächste Überraschung. Der Leim verfärbt sich tief braun :naegel_kau:
Was nun? :haare_zu_berge:
Schnell Rosa Mica Hinnein. :geht_licht_auf: Meine Frau schimpft. Das ist meine Lippenstiftfarbe. Ok :herz_blink:
Schnell gelbes Oxid mit Hinnein. Oh schreck. Das bringt nichts.
Schnell Titan Dioxid hinein.
Jetzt wird der Leim Schokoladenbraun. Damit kann ich leben. nicken_freudig:

Mittlerweile ist der Leim schon sehr angedickt. Schnell noch das Mono de Tiere mit Hinnein.
Zum Glück kein Blitzbeton. :zu_warm:

Jetzt alles schnell noch in die Form. Es geht gerade so. Beim abstreichen der Oberfläche wird es schon recht fest. Höchste Eisenbahn. :drehstuhl:

Ohne die 10% Wasserüberschuss währe das nicht gelungen.
Jetzt schläft sie.

Morgen schauen wir weiter. :fernglas:
Dateianhänge
IMG_5889.jpg
Und doch püriert
IMG_5903.jpg
Die Harzlösung gelartig
IMG_5896.jpg
Fertig gefiltert
IMG_5891.jpg
durch den Strumpf
IMG_5898.jpg
Die Lauge kocht

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Mi 16. Okt 2019, 16:50

Ach ja falls es interessiert. Hier die Auswertung der zu erwartenden Seifeneigenschaften.
Jodzahl ist 67

Spitzmaus10
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-10-16 um 16.46.36.png

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3924
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Karin B. » Mi 16. Okt 2019, 19:50

Auf die Seife bin ich gespannt.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Spitzmaus10
Beiträge: 134
Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Spitzmaus10 » Do 17. Okt 2019, 13:44

So nun ist es soweit. Habe die Seife vorhin ausgeformt. Konnte es nicht abwarten :sabber:
Ihr seid da bestimmt geduldiger. :pfeifen:
Die Seife war noch sehr klebrig. Aber was sein muss, muss sein.
Und nun das Foto :fotografier:
Habe mit Goldmica bestrichen, damit die Seife nicht im Stempel klebt.
Irgendwie gibt es auch eine nicht gewollte Äderung. Obwohl ich ja wie verrückt gequirlt habe.
Sieht aber aus wie gewollt. Was will man mehr. :kichern:

Wie das mit dem waschen aussieht, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Währe vielleicht grundsätzlich interessant, nach einer vom Forum festgesetzen Zeit, ein Anwaschfoto zuzufügen. Was meint ihr?

Das sieden war zumindest ein großes Abenteuer, weil sich der Leim nicht so verhielt wie gedacht. Hätte ich nicht mit Titandioxid nachgeholfen, währe die Seife fast schwarz geworden. :stirnwisch:

So hatte es einen guten Ausgang.

Wieder 3 kg Seife mehr.
Neulich beim Fahrradfahren im Wald meinte die eine Frau zu ihrem Mann. Guck mal der Seifenmann.
Ihr denkt, was macht der mit der vielen Seife?
Verschenken! Selbst meine Frau sagt, wenn sie zu ihren Freundinnen geht, Darf ich Seife mitnehmen? Ja das sind dann auch immer 5 bis 6 Stücke.
So bekomme ich wieder Platz für die nächsten Versuche. Das wird dann die Kiefernharzseife. Aber alles nach der Reihe.
Viele grüße

Spitzmaus10
Dateianhänge
IMG_5916.jpg
Alles auch eine Angelegenheit der Präsentation

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 3354
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Frau M. » Do 17. Okt 2019, 13:55

Sehr schöne Präsentation! Ab damit ins Schaufenster! :breit_grins:

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3924
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Baumharz Kirschbäume

Beitrag von Karin B. » Do 17. Okt 2019, 14:12

Die sind sehr schön geworden und auch sehr schön präsentiert.
Den Anwaschbericht von der Seife samt Foto kannst hier erstellen.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Antworten

Zurück zu „Zusätze“