Ingwer?

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
coco
Beiträge: 466
Registriert: Di 6. Feb 2018, 13:51

Ingwer?

Beitrag von coco » Di 16. Jul 2019, 22:53

Hallo,
mein Sohn fragte mich nach einer Seife mit Ingwer. Hat da jemand von euch Erfahrung? Macht Ingwer in Seife Sinn? Was bewirkt Ingwer? Ingweröl habe ich schon zum Beduften genommen. Aber geriebenen Ingwer??? :am_kopf_kratz: Ingwermazerat????
Bin etwas ratlos.... aber ihr habt doch sicherlich Ideen :zwinker:
Gruß, Coco :besen_reiter:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6140
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Ingwer?

Beitrag von Erdbeerblondes » Mi 17. Jul 2019, 06:25

Also ob Ingwer was in Seife bewirkt, kann ich nicht sagen. Habe ihm auch noch nicht verseift. Allerdings wirkt Ingwer innerlich angewendet wärmend, schmerzstillend und erhöht den Blutdruck.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Ingwer?

Beitrag von Liriophe » Mi 17. Jul 2019, 08:29

Ingwer ist ordentlich antiseptisch und gut bei Akne oder Entzündungen. Dann verbessert er noch die Durchblutung, fördert die natürliche Produktion von Kollagen und Elastin. Dadurch wirkt die Haut verjüngt. Er wird bei Mischhaut und blasser Gesichtshaut empfohlen. Er unterstützt das Immunsystem, bildet auf der Haut eine Schutzschicht. Praktisch ist auch, dass er die Poren erweitert. Dadurch können pflegende Stoffe gut von der Haut aufgenommen werden. Zusätzlich ist er Heilungsfördernd. Auch für die Haare ist er ein gutes Mittel, wirkt erfrischend und beruhigend, reguliert die übermäßige Talgproduktion, beruhigt die Kopfhaut, etc.

Er sollte vorsichtig dosiert werden, da er starke Wirkungen hat. Bei empfindlicher, schnell irritierter Haut sollte man vorsichtig probieren, ob man ihn verträgt. Bei Wunden und Verletzungen der Haut oder Rosazea am besten gar nicht nutzen. Grundsätzlich kann man allergisch auf ihn reagieren. Daher würde ich erst einmal einen Ingwertee brühen und damit vorsichtig probieren.

Eine schöne Maske fürs Gesicht besteht aus Ingwer, Banane und Joghurt.

Quelle: https://alte-hausmittel.com/ingwer-wirkung-haut/
https://freshideen.com/gesundheit/ingwer-gesund.html
https://www.breuninger.com/de/editorial ... fe/ingwer/
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
coco
Beiträge: 466
Registriert: Di 6. Feb 2018, 13:51

Re: Ingwer?

Beitrag von coco » Mi 17. Jul 2019, 13:36

Liriophe hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 08:29
Ingwer ist ordentlich antiseptisch und gut bei Akne oder Entzündungen. Dann verbessert er noch die Durchblutung, fördert die natürliche Produktion von Kollagen und Elastin. Dadurch wirkt die Haut verjüngt. Er wird bei Mischhaut und blasser Gesichtshaut empfohlen. Er unterstützt das Immunsystem, bildet auf der Haut eine Schutzschicht. Praktisch ist auch, dass er die Poren erweitert. Dadurch können pflegende Stoffe gut von der Haut aufgenommen werden. Zusätzlich ist er Heilungsfördernd. Auch für die Haare ist er ein gutes Mittel, wirkt erfrischend und beruhigend, reguliert die übermäßige Talgproduktion, beruhigt die Kopfhaut, etc.

Er sollte vorsichtig dosiert werden, da er starke Wirkungen hat. Bei empfindlicher, schnell irritierter Haut sollte man vorsichtig probieren, ob man ihn verträgt. Bei Wunden und Verletzungen der Haut oder Rosazea am besten gar nicht nutzen. Grundsätzlich kann man allergisch auf ihn reagieren. Daher würde ich erst einmal einen Ingwertee brühen und damit vorsichtig probieren.

Eine schöne Maske fürs Gesicht besteht aus Ingwer, Banane und Joghurt.

Quelle: https://alte-hausmittel.com/ingwer-wirkung-haut/
https://freshideen.com/gesundheit/ingwer-gesund.html
https://www.breuninger.com/de/editorial ... fe/ingwer/
Oh Birte vielen lieben Dank für die ausführlich Info :blumen_ueberreich:
Ich hatte ein Rezept gefunden, bei dem auf 1150g GFM 100g frischer Ingwer kommt. Mir kommt das auch arg viel vor.... Da probiere ich doch lieber die Teevariante aus.
Erdbeerblondes hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 06:25
Also ob Ingwer was in Seife bewirkt, kann ich nicht sagen. Habe ihm auch noch nicht verseift. Allerdings wirkt Ingwer innerlich angewendet wärmend, schmerzstillend und erhöht den Blutdruck.

Liebe Grüße Simone
Gerade im Herbst und im Winter ist deshalb Ingwertee bei meinem Sohn und mir sooo beliebt :breit_grins: oder in der Kürbissuppe. :essen:
Gruß, Coco :besen_reiter:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Ingwer?

Beitrag von Liriophe » Mi 17. Jul 2019, 19:12

Das mit dem Blutdruck ist so eine Geschichte beim Ingwer, bei mir wirkt er senkend. Allerdings auch aufmunternd und wenn ich nach 15 Uhr welchen zu mir nehme komme ich nicht in den Schlaf, dann spielt mein Hirn Purzelbaumdenken. Auf die Kürbissuppe freue ich mich auch schon!
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6140
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Ingwer?

Beitrag von Erdbeerblondes » Do 18. Jul 2019, 06:50

Liriophe hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 19:12
Das mit dem Blutdruck ist so eine Geschichte beim Ingwer, bei mir wirkt er senkend. Allerdings auch aufmunternd und wenn ich nach 15 Uhr welchen zu mir nehme komme ich nicht in den Schlaf, dann spielt mein Hirn Purzelbaumdenken. Auf die Kürbissuppe freue ich mich auch schon!
Bei mir geht der Blutdruck hoch. Daher mein Hinweis.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2999
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Ingwer?

Beitrag von Liriophe » Do 18. Jul 2019, 08:44

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 06:50
Liriophe hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 19:12
Das mit dem Blutdruck ist so eine Geschichte beim Ingwer, bei mir wirkt er senkend. Allerdings auch aufmunternd und wenn ich nach 15 Uhr welchen zu mir nehme komme ich nicht in den Schlaf, dann spielt mein Hirn Purzelbaumdenken. Auf die Kürbissuppe freue ich mich auch schon!
Bei mir geht der Blutdruck hoch. Daher mein Hinweis.

Liebe Grüße Simone
Ja das wollte ich damit sagen, er ist ein sowohl als auch anscheinend. Muss man einfach selbst ausprobieren. Ich kann auch keinen Ingwertee trinken, dann bin ich viel zu aufgepuscht. Er ist ein Gewächs auf das wir Menschen wohl sehr unterschiedlich reagieren. Kann ich in meinem Bekanntenkreis gut beobachten. Alle schwören drauf, vertragen ihn aber total unterschiedlich. Ich hab mich selbst sehr langsam an ihn herangetastet ,mit kleinen Mengen die so nach und nach erhöht wurden. Das ist aber innerlich angewendeten Ingwer.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Leoni
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Nov 2019, 20:49

Re: Ingwer?

Beitrag von Leoni » So 8. Dez 2019, 20:19

Also ich habe eine haarseife mit Ingwer gemacht und liebe sie.
Ich habe eine gute halbe Knolle geschält und mit Öl gemixt und noch ne handvoll Pfefferminz dazu und die pampe mit Zitrone beduftet und am Ende zum Leim. Die Seife beruhigt meine Kopfhaut und ist schön kräuterig.

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 208
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Ingwer?

Beitrag von Rennhenne » Fr 7. Feb 2020, 11:30

Leoni hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 20:19
Also ich habe eine haarseife mit Ingwer gemacht und liebe sie.
Ich habe eine gute halbe Knolle geschält und mit Öl gemixt und noch ne handvoll Pfefferminz dazu und die pampe mit Zitrone beduftet und am Ende zum Leim. Die Seife beruhigt meine Kopfhaut und ist schön kräuterig.
Wie spannend- an Ingwer kaute ich gedanklich auch gerade herum als Zutat für eine Haarseife.
Wie klein hast Du den Ingwer ungefähr gemacht? Und wieviel Öl war das, wo Du ihn reingepackt hast? Hast Du das dann pürriert? Bei Verwendung zum Kochen hab ich oft irgendwie noch Fasern übrig.

Leoni
Beiträge: 7
Registriert: Sa 23. Nov 2019, 20:49

Re: Ingwer?

Beitrag von Leoni » Sa 29. Feb 2020, 05:50

Ja einfach püriert. Ganz glatt wird das nicht aber mich hats nicht gestört. nicken_freudig:

Antworten

Zurück zu „Zusätze“