NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Colamann » So 23. Jun 2019, 13:38

So oder so rate ich dir, den Inhalt umzufüllen. Siehe mein Maleur.

Muzielaus
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Jun 2019, 09:08

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Muzielaus » So 23. Jun 2019, 13:46

Hallo Doris,
ich konnte ja gar nicht glauben, dass NaOH in Papierbeuteln verpackt verschickt wird. Das finde ich sehr fragwürdig...
Ich wollte da gerade einmal bei Purux schauen, aber da ist gerade nur ein 25kg-Sack im Angebot. Bist Du sicher, dass es NaOH ist, was Du bestellt hast? Und nicht aus Versehen Natriumhydrogencarbonat? Also Natron?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn NaOH in Papierbeuteln schon einmal Wasser gezogen hat, dass ein Teil des Beutels verwendbar bleibt. Wenn man bei der Luftfeuchtigkeit zur Zeit nur ein Minikörnchen am Löffel kleben hat, zieht der innerhalb von wenigen Minuten, wenn nicht Sekunden, Wasser.
NaOH ist einfach ein Gefahrenstoff, bei dem man keine Experimente machen sollte, wenn man nicht genau weiss, was man da tut.
Es gibt so viele gute Seifenbedarf-Shops, da gibt es das NaOH sicher verpackt. Ich würde das an Deiner Stelle woanders neu bestellen.
Wenn Du sowieso noch am Rezept bastelst, hast Du ja die zwei Tage Versand auch noch Zeit, oder? ;-)

Viele Grüße,
Muzielaus

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Colamann » So 23. Jun 2019, 14:23

Man muß aber dazu sagen, daß ein unbekannter Wassergehalt im NaOH für unsere Verwendung keine Gefahrenquelle ist. Ich erhalte dadurch eine unbekannte zusätzliche Überfettung. Gefahr besteht erst, wenn es so viel Wasser zieht, daß unten aus dem Beutel die Suppe heraus läuft.

Falls Krapi hier mitliest: Ich frage mich schon seit meiner ersten Seife, wie realistisch es eigentlich ist, daß eine billige NaOH ohne Angabe zum Wassergehalt überhaupt wasserfrei ist.

Benutzeravatar
Doozer2020
Beiträge: 49
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Doozer2020 » Mi 26. Jun 2019, 20:24

Hallo Muzielaus: Ich habe tatsächlich noch einmal nachgesehen, da ich es so schnell umgepackt hatte. Für einen Moment war ich verunsichert, weil auf den Beuteln nirgends mehr NaOH steht, außer eben dann beim Inhaltsstoff: Natriumhydroxid (NaOH caustic Soda). Petra hatte ja auch die gleiche Erfahrung gemacht. Seltsam war es bei den Rezensionen bei Amazon, weil die Kunden teilweise eben von Eimern gesprochen hatten, das muss dann wohl der von Petra erwähnte 5kg Eimer gewesen sein... also wurden die Bewertungen für die unterschiedlichen Mengen-Bestellungen einfach in einen Topf geworfen. So oder so werde ich einen guten Teil davon auch schon bald verbrauchen. Aber ja, bei der nächsten Bestellung muss dann eben eine solide Plastikverpackung herhalten (dafür haben wir ja schließlich den gelben Sack :kichern: ).

Hallo Colamann: Ich habe gerade auch noch einmal nachgeschaut, Lage ist unverändert, alles in Ordnung, das Zwiebelsystem scheint also seine Dienste zu tun nicken_freudig: Wo steht denn dein "Maleur"? Ich habe es noch nicht im Forum gefunden, was ist denn passiert?
Liebe Grüße,

Doris

Immer schön mit Schwung... :pfanne_schwaenk:

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Colamann » Do 27. Jun 2019, 08:37

Ich würde die Plastikdose von der nächsten Charge nicht wegwerfen, sondern einfach beim übernächsten Mal wieder einen Beutel bestellen und umfüllen. ;)

Ich arbeite selbst im Onlinehandel, Bewertungen zusammenpacken ist üblich. "Gebe die erste Bewertung zu diesem Artikel ab" ist ein ziemlicher Verkaufskiller. Und wenn man dann Bewertungen für das gleiche Handy in anderer Farbe hat, oder für Salz in einer anderen Verpackungsgröße... Normalerweise bekommt man aber angezeigt, daß es sich um eine Bewertung für einen ähnlichen Artikel handelt, mit Link zum eigentlichen Artikel. Vermutlich geht hier der Shop davon aus, daß ein Schüttgut wie NaOH unabhängig von der Menge eine gleichbleibende Qualität hat.

Kurzversion meines Malheurs: Ich hatte 2kg NaOH gekauft, diese kamen in 2x1kg Papiertüten, mit Plastikbeutel drum herum. Ich habe Beutel 1 umgefüllt in einen Plastikeimer mit Deckel, und dann den Beutel um die zweite Tüte herum einigermaßen dicht gewickelt, aber nicht verklebt. Eigentlich wollte ich ein zweites Eimerchen besorgen und den Rest ebenfalls umfüllen, hab ich aber vergessen... Als Eimer 1 leer war, hatte das Hydroxid so viel Wasser aus der Luft gezogen, daß es angefangen hatte, sich darin aufzulösen, so daß unten ätzende Schmocke heraus tröpfelte.

Benutzeravatar
Doozer2020
Beiträge: 49
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Doozer2020 » So 30. Jun 2019, 23:24

Oje, das klingt wirklich nicht gut. :kopfschuettel: Ich hoffe, das wird mir erspart bleiben!
Das mit dem Wiederverwenden der Verpackung hatte ich mir auch schon überlegt. Vielleicht werde ich auch mal NaOH in anderer Form ausprobieren, ich hatte hier im 4um gelesen, dass es auch sogenannte "Pillen" gibt, die sich nicht so leicht statisch aufladen, sollen aber wohl etwas schwieriger aufzulösen sein. Ich werd's einfach mal ausprobieren. Geht ja nix über die eigene Erfahrung (außer natürlich das vollgesogene NaOH, das will keiner :kichern: ) Danke dir nochmal!
Liebe Grüße,

Doris

Immer schön mit Schwung... :pfanne_schwaenk:

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Colamann » Mo 1. Jul 2019, 23:26

Plätzchen heißen die. Je dicker die Brocken, desto länger muß man natürlich rühren beim Auflösen. NaOH ist aber so gut wasserlöslich, daß das kein großes Problem ist.

Benutzeravatar
Doozer2020
Beiträge: 49
Registriert: So 2. Jun 2019, 12:18

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Doozer2020 » Mi 3. Jul 2019, 09:06

Du hast recht, Plätzchen waren's! Na wenn's doch nicht so schwierig in der Auflösung ist, weiß ich tatsächlich schon, was ich beim nächsten Einkauf besorge. nicken_freudig:
Liebe Grüße,

Doris

Immer schön mit Schwung... :pfanne_schwaenk:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: NaOH Lieferung in angelaufenen Papierbeuteln

Beitrag von Liriophe » Mi 3. Jul 2019, 09:14

Ich habe diese Plätzchen zur Zeit. Man muss vielleicht ein bissel mehr rühren, aber sie lösen sich gut auf.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Lauge“