Cold Creme - Seife Aphrodite

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5109
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Hecuba » Mi 29. Apr 2020, 15:31

Hallo Ihr Lieben,
in dieser Seife habe ich Cold Creme versenkt, neben Babassuöl, Aprikosenkernöl, Sheabutter. Arganöl, Pfirsichkernöl und Rizinusöl. Das aqua dest für die Lauge habe ich auf 15% der GFM reduziert und den Rest in Form von Sahne zum SL gegeben. Der LU beträgt 11%, und beduftet ist sie mit Gingered Bergamotte.
Sie hat eine wunderschöne glatte, samtene Haptik - da Sahneseifen die aber eigentlich immer haben, weiß ich nicht, ob die Coldcreme dafür verantwortlich ist.
Für die Riefen vom Schneiden ist nicht der Schneider verantwortlich, sondern wohl die Verzierung des Toppings - auf die Seite legen mochte ich sie aber nicht, weil der Schneider sehr flach ist und damit wohl überfordert gewesen wäre (ich habe denjenigen genommen, der den Block in einem Arbeitsgang schneidet).
Fotografiert wurde sie einmal mit, einmal ohne Licht, daher die unterschiedlichen Farben.
Größere Bilder und das genaue Rezept findet Ihr bei Interesse wie immer auf meinem Blog.
Über Lob und Tadel freue ich mich und wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.
Dateianhänge
collagego.JPG
collagegold.JPG
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6271
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Petra Trautes » Mi 29. Apr 2020, 15:37

Ich finde sie sehr schön geworden, absolut edel
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5109
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Hecuba » Mi 29. Apr 2020, 15:57

:umarmung:
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
marsei
Beiträge: 88
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:22

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von marsei » Mi 29. Apr 2020, 15:59

Absolut edel diese Seife und keines Tadels würdig, nur Lob. Sahne hab ich noch nie in Seifen gegeben, nur Milch oder Molke, muss man bei Sahne auch so aufpassen, dass sie nicht zu warm wird? Vermutich schon, nehm ich an.
Liebe Grüße
Martha

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6271
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Petra Trautes » Mi 29. Apr 2020, 16:02

marsei hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 15:59
Absolut edel diese Seife und keines Tadels würdig, nur Lob. Sahne hab ich noch nie in Seifen gegeben, nur Milch oder Molke, muss man bei Sahne auch so aufpassen, dass sie nicht zu warm wird? Vermutich schon, nehm ich an.
Mit ner Gelphase hatte ich keine Probleme, aber im Laufe der Zeit fing in meiner Seife die Sahne nach Buttersäure zu riechen...
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5109
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Hecuba » Mi 29. Apr 2020, 16:15

ich isoliere sie nur 15 min bei 50 Grad im Ofen - im Grunde passe ich genauso auf wie bei Milchseifen. Gerochen haben sie nach der Reifezeit immer nur nach dem PÖ :lachend_auf_den_tisch_hau:
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
marsei
Beiträge: 88
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:22

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von marsei » Mi 29. Apr 2020, 16:29

Petra Trautes hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 16:02
marsei hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 15:59
Absolut edel diese Seife und keines Tadels würdig, nur Lob. Sahne hab ich noch nie in Seifen gegeben, nur Milch oder Molke, muss man bei Sahne auch so aufpassen, dass sie nicht zu warm wird? Vermutich schon, nehm ich an.
Mit ner Gelphase hatte ich keine Probleme, aber im Laufe der Zeit fing in meiner Seife die Sahne nach Buttersäure zu riechen...
Waren sie dann unbeduftet oder kommt dieser Geruch durch ein PÖ durch.
Liebe Grüße
Martha

Benutzeravatar
marsei
Beiträge: 88
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:22

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von marsei » Mi 29. Apr 2020, 16:35

Hecuba hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 16:15
ich isoliere sie nur 15 min bei 50 Grad im Ofen - im Grunde passe ich genauso auf wie bei Milchseifen. Gerochen haben sie nach der Reifezeit immer nur nach dem PÖ :lachend_auf_den_tisch_hau:
Also das find ich interessant, eine Milchseife erwärmen hab ich mich noch nie getraud, ich geb sie immer in der Kühlschrank, das muss ich auch mal versuchen. Danke fürs antworten.
Liebe Grüße
Martha

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5109
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Hecuba » Mi 29. Apr 2020, 16:48

wenn Du eine reinweiße Seife willst, sollte sie auch besser in den Tiefkühler. Meine dürften gelen, wenn sie wollten, aber sie bekommen immer nur 15 min Wärmezufuhr (manchmal Stunden später noch einmal 15 min), damit sie sich auf keinen Fall trennen. Da gelt nur äußert selten eine. :lachend_auf_den_tisch_hau:
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6271
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Cold Creme - Seife Aphrodite

Beitrag von Petra Trautes » Mi 29. Apr 2020, 16:56

marsei hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 16:29
Petra Trautes hat geschrieben:
Mi 29. Apr 2020, 16:02
Mit ner Gelphase hatte ich keine Probleme, aber im Laufe der Zeit fing in meiner Seife die Sahne nach Buttersäure zu riechen...
Waren sie dann unbeduftet oder kommt dieser Geruch durch ein PÖ durch.
Meine hat durch das PÖ aufgeheizt. Hab jetzt neulich noch ein Stück davon gefunden und wie gesagt, leider roch sie sehr unangenehm nach Buttersäure und ist deswegen in die Tonne gewandert.
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“