Lady - mit Verpackung

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Liriophe » Do 26. Mär 2020, 10:39

Hossa! Erste Seife? Da hast du aber gleich ordentlich vorgelegt. Ein richtig schönes Gesamtkonstrukt :gibt_rose:
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3547
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Frau M. » Do 26. Mär 2020, 13:13

Ich gratuliere herzlich zur ersten Seife! :blumen_ueberreich: Sie sieht super aus und diese aufwändige Verpackung macht ordentlich was her! :bravo: :bravo: :bravo:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11147
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Petra » So 29. Mär 2020, 16:59

Die erste Seife ist immer etwas ganz besonderes! Und deine ist auch ganz besonders gut gelungen. :bravo:
Du kannst sehr stolz darauf sein!
Und mit hennis Rezept hast du dir ein ganz tolles ausgesucht. Ich wünsche dir jetzt schon - auch wenn sie noch etwas reifen muss - viel Waschspaß damit! :badezimmer72:

Und dass das Seifen4um dir so viel helfen und Mut machen konnte, ist toll! :schwaerm:

Benutzeravatar
yvonne74
Beiträge: 22
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 17:59

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von yvonne74 » So 29. Mär 2020, 18:21

Schöne Seife. :blumen_ueberreich: Viel Spaß beim Anwaschen.

Annapurna
Beiträge: 6
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 16:21
Wohnort: NRW - OWL - Gütersloh

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Annapurna » Mo 15. Jun 2020, 20:20

Hallo ihr Lieben, :blume_und_schmetterling:
Danke für eure liebevollen Zeilen die mich sehr erfreut und ermutigt haben.
Ihr seid so wundervoll.

@Galadrielh - das ist ein super Tipp gewesen, ein Stück der ersten Seife als Erinnerung aufzuheben. Vielen lieben Dank dafür. (Wäre da alleine gar nicht drauf gekommen, obwohl es so naheliegend ist).

@henni - Anwaschtest:
Ich habe die „Lady" inzwischen schon mehrfach benutzt, und finde den Duft sehr angenehm.
Die Beschenkten äußern sich gleichermaßen!
Da es meine erste selbstgemachte Seife ist, kann ich sie leider noch nicht mit einer anderen selbstgemachten vergleichen.
Der Duft (HerbsEX von behawe) schlägt jede jemals in meinem Bestand gewesene Seife!

Hände: Für die Hände finde ich sie mit ihren 8% super.
Haare: eher ungeeignet (Seifenreste haften an das Haar-Glätt-Eisen an, und Haar schwer).
Duschen: Beim Duschen experimentiere ich noch mit der Seifenmenge herum um zu sehen ob es dann einen Unterschied macht (mit der Seife direkt den Körper einseifen, oder verdünnen z.B. durch Nutzung eines nassen Waschlappen der nur kurz über die Seife streift, und mit dem Waschlappen den Körper einseifen).

Also mit dem Seifenstück direkt den nassen Körper einseifen, da tut sie meiner Haut leider nicht so gut. (Haut zwar quietsch-sauber, und gründlich von Seife abgespült, aber tags darauf trocken). Und obwohl trocken, entsteht spätestens bis tags darauf ein trockener Film, der wie raue Haut aussieht, und der dann von der Haut abgerubbelt werden kann, wenn man sie erneut befeuchtet. Fällt mir schwer, das besser zu beschreiben. Kennt ihr dieses Phänomen? Eine Idee?

Aber für die Hände ist sie wirklich schmeichelnd. Gibt es eine dem Körper schmeichelnde Seife? Feuchtigkeitsspendend, mit sauberer/glatter Haut als Ergebnis auch tags darauf?

@Verpackung: Ja, die Verpackung hat auch den Beschenkten gut gefallen.

@Frau M. Wie wird die Schachtel gemacht?
- Mit einem Bastel-Brett von Fiskars. Die Schachtel ist eine Origami-Geschenk-Schachtel, die man nicht kleben muß, und es wird auch gleich ein Selbstverschluß mit gebastelt. Denn eine (von drei) Stanzfunktionen erzeugt eine gebogene Rille, wenn man die an 2 gegenüberliegenden Papier-Enden stanzt, lassen sich die Enden ineinander stecken, und fertig ist der Verschluss der Schachtel, durch ineinanderstecken. Also wieder kein Kleben nötig. - Also bloß: Regler einstellen, Stanzen, Falzlinien ziehen, Falzen, verschließen, fertig.
Ich hab mir das Fiskars-Brett extra fürs Seifen-Schachteln machen gekauft.

Das Fiskars Gifting board hat eine durchdachte und ausgetüftelte Herangehensweise, um die Umständlichkeit des Berechnens der benötigten Bastelpapiergröße wegfallen zu lassen, indem Fiskars eine automatische Berechnung integriert hat. Hat man seine Seife Maß genommen, und entschieden wie breit und hoch die Geschenkbox werden soll, so stellt man genau diese beiden Größen per jeweiligen Schiebe-Knopf ein, und erhält ein Ergebnis angezeigt für die benötigten Maße des Bastelpapiers. Clever gelöst.

Höhe: 5,08 cm - 10,16 cm Höhe sind möglich
Mit dem Schiebe-Knopf (rechts oben)
Länge/Breite 5,08 cm - 10,16 cm sind möglich
Mit dem Schiebeknopf (links unten)

Hat man diese 2 Knöpfe bewegt, bewegt sich gleichzeitig eine Anzeige auf der abzulesen ist, wie groß das Bastel-Papier sein muß. - Dann nur noch mit dem beigefügten Falz-Stift Falzlinien ziehen, stanzen, runden, falten. la voila.

3 Stanzknopf-Funktionen:
Kanten runden, Dreieck ausstanzen, und eine Rille stanzen (um die Box zu verschießen)

Mit dem Gifting board kann man noch mehr machen (Briefumschläge und Papierschleifen), aber ich habe es mir für die Origami-Geschenk-Schachteln zugelegt.

Einen Wermuts-Tropfen hat das Bastel-Brett aber doch: es werden keine Zentimeter sondern nur inch angezeigt (Also entweder mit einem inch-Lineal die Seife vermessen, eine eigene Zentimeter-Beschriftung oberhalb der Inch-Angaben auf das Brett anbringen, oder umrechnen).

Hier kann man das nochmal besser sehen:
(viel Erfolg beim nachmachen):

https://www.youtube.com/watch?v=3MDrvSS ... gs=pl%2Cwn
https://www.youtube.com/watch?v=fghlrT9 ... gs=pl%2Cwn

.

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3547
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Frau M. » Mo 15. Jun 2020, 22:28

Danke für die Erklärung zur Verpackung! :umarmung: Dieses Bastelbrett ist ja genial, aber auch ganz schön teuer!
Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht! Ich besitze doch so ein Envelope Punch Board. Das hat zwar nicht diese komfortable Schiebefunktion, den Laschenverschlussstanzer und die Mittelrille für die Seitenlaschen, aber damit müsste das auch gehen. Muss ich mal ausprobieren...

Benutzeravatar
BlueSky
Beiträge: 141
Registriert: So 28. Feb 2016, 09:43
Wohnort: Österreich, Baden bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von BlueSky » Di 16. Jun 2020, 03:34

Also wirklich, so was Schönes!!!

Schon allein die Seife ist toll. Mit viel Liebe und Können gemacht. Und dann das Ganze so schön verpackt! Die Beschenkte kann sich glücklich schätzen!
Das ist dir wirklich gut gelungen!

:bravo: :bravo: :bravo:


Was deine Haut anbelangt: das tut mir wirklich leid ...

Zwei Dinge die mir einfallen würden ohne dich und deine Situation wirklich zu kennen. Ich kann also nur von meinen Erfahrungen sprechen die vielleicht gar nicht für dich passen.
Ich würde mit einer größeren Überfettung arbeiten, probier "dich mal rauf" (die Prozentanzahl, mein ich :-) ). Ich habe Seifen mit 20% Überfettung gemacht. Das Problem ist natürlich, dass es die Haltbarkeit beschränken kann. Aber man muss ja nicht so große Mengen machen. Vielleicht gibt es einen Wert der deiner Haut besser tut.

Mich hat mein "Seifenweg" auch zur Kosmetik gebracht. Glücklicherweise habe ich eine robuste Haut die wenig braucht, aber für mich persönlich war Handcreme immer ein fast unlösbares Problem. Es gab einfach keine (die ich mir leisten konnte) die wirklich geholfen hat. Musste ununterbrochen eincremen.
Jetzt mache ich schon seit Jahren meine eigene. Einfach weil ich sie so gerne habe und den jeweiligen Duft mag, creme ich mich alle paar Tage mal ein. Aber wirklich brauchen tut es meine Haut nicht mehr. Sogar in diesen Zeiten wo man andauernd desinfiziert und wäscht.
Ich persönlich habe bei Humblebee and me gelernt (es gibt sicher auch viele sehr gute Seiten im deutschsprachigen Raum). Es ist ein Sache wo man lernen muss, sich reinlesen muss, üben und nochmals lernen muss. Aber das Ergebnis!
Ich glaube ich werde nie wieder andere Cremen verwenden und habe das mittlerweile auf fast alle Produkte erweitert die ich selber mache.

Gerade fällt mir ein: es gibt auch hier im Forum eine Abteilung für Selbstgerührtes. Schau mal da hin!

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3533
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von henni » Di 16. Jun 2020, 07:55

Annapurna hat geschrieben:
Mo 15. Jun 2020, 20:20

@henni - Anwaschtest:
Ich habe die „Lady" inzwischen schon mehrfach benutzt, und finde den Duft sehr angenehm.
Die Beschenkten äußern sich gleichermaßen!
Da es meine erste selbstgemachte Seife ist, kann ich sie leider noch nicht mit einer anderen selbstgemachten vergleichen.
Der Duft (HerbsEX von behawe) schlägt jede jemals in meinem Bestand gewesene Seife!

Hände: Für die Hände finde ich sie mit ihren 8% super.
Haare: eher ungeeignet (Seifenreste haften an das Haar-Glätt-Eisen an, und Haar schwer).
Duschen: Beim Duschen experimentiere ich noch mit der Seifenmenge herum um zu sehen ob es dann einen Unterschied macht (mit der Seife direkt den Körper einseifen, oder verdünnen z.B. durch Nutzung eines nassen Waschlappen der nur kurz über die Seife streift, und mit dem Waschlappen den Körper einseifen).

Also mit dem Seifenstück direkt den nassen Körper einseifen, da tut sie meiner Haut leider nicht so gut. (Haut zwar quietsch-sauber, und gründlich von Seife abgespült, aber tags darauf trocken). Und obwohl trocken, entsteht spätestens bis tags darauf ein trockener Film, der wie raue Haut aussieht, und der dann von der Haut abgerubbelt werden kann, wenn man sie erneut befeuchtet. Fällt mir schwer, das besser zu beschreiben. Kennt ihr dieses Phänomen? Eine Idee?

Aber für die Hände ist sie wirklich schmeichelnd. Gibt es eine dem Körper schmeichelnde Seife? Feuchtigkeitsspendend, mit sauberer/glatter Haut als Ergebnis auch tags darauf?
Noch ist Deine Seife nicht wirklich "alt" hebe Dir lieber mal 2 Stück Seife auf und probiere nach 1 Jahr die Seife noch mal Du wirst dich wundern.

Zum Haare waschen denke ich auch nicht wirklich geeignet.

Ebenso zum duschen, ich habe selbst die Erfahrung gemacht wie Du ich dusche auch nicht so gerne mit Seife obwohl ich viele verschiedene Seifen zur Auswahl habe. Aber zum Hände waschen finde ich sie super obwohl sie wenig Schaum hat.

Duft empfindet jeder anders entweder man mag ihn oder nicht so sehr meine Tochter liebt ihn ich mache dieses Rezept mit einigen anderen Düften auch noch.

Ich hoffe Du siedest noch viele andere Seifenrezepte oder kreierst selber Seifenrezepte, nur Mut es ist gar nicht so schwer.
LG Henni

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 436
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Seibara » Di 16. Jun 2020, 15:41

Hallo Annapurna,

Da hast du ja eine tolle Seife gesiedelt, gefällt mir richtig gut :herzchen_in_den_augen: Die Verpackung ist auch Klasse!

Schade, dass du nicht so ganz zufrieden bist. Ich benutze zum Duschen immer ein Seifensäckchen aus Baumwolle, da hat man eigentlich immer die richtige Schaummenge. Ist ja vielleicht auch was für dich. Du kannst die Seife danach auch rausnehmen, dann trocknen Seife und Säckchen besser.

Was die trockene Haut betrifft... Vielleicht hast du ja auch eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe? Ist nur so eine spontane Idee dazu, vielleicht muss die Seife ja wirklich nur ein bisschen länger liegen.
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 6272
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Lady - mit Verpackung

Beitrag von Sylvie » Di 16. Jun 2020, 17:59

Wow, das sieht wunderschön aus. :herzchen_in_den_augen:
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“