Heno de Pravia

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
evagomeznu
Beiträge: 2203
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Heno de Pravia

Beitrag von evagomeznu » Mi 12. Feb 2020, 08:38

heno.jpg
Vor ca. 1 Jahr habe ich ibei einem historischen Seifenschieber teilgenommen. Da haben wir Seifen aus alten Zeiten gesiedet.
Ich habe mich für die historische spanische Seife Heno de Pravia beschlossen.

Für diese Seife habe ich die alte INCIS verwendet von den 50er oder 40er Jahren:
Rindertalg, Kokosöl, Palmkernöl. Rezept:
50% Rindertalg
25% Kokosöl
25% Palmkernöl
Überfettung: 7%
GFM: 1000g

Die Duftmischung war bei mir schwer Diese Seife riecht nach Heu. Glücklicherweise in den spanischen Forum Mendrulandia haben welche bereits versucht den Duft nachzumachen. Dieser haben sie aus einer Kombination von ÄÖs: Rosen, Geranium,Jasmin, Petitgrain, Lavendel und Sandelholzöl. Ich habe mich auch entschieden Tonkabohnenextrakt zu verwenden. Das hat genau die richtige Note zu dieser Seife gegeben.

10g Tonkabohnenextrakt von Primavera
7g ÄÖ Geranium von Manske
7g ÄÖ Petitgrain von Manske
7g ÄÖ Rosmarin
3g indisches Sandelholzöl von Manske

Gefärbt habe ich mit Olivengrün von Manske.
Der Stempel wurde extra für diese Seife von Omar López für mich gemacht. Er hat eine tolle Arbeit gemacht und die gestempelte Seife sieht besonders schön aus.

Und die duftet herrlich!

Im Seifenrechner ist dieses Rezept nichts. Bei mir ging es damals darum die originale und berühmte Heno de Pravia nachzumachen

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3545
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Frau M. » Mi 12. Feb 2020, 09:30

Diese Farbe ist wunderschön! :schwaerm: Die Duftmischung liest sich klasse, ich würde gern mal meine Nase ranhalten!
Wenn diese Seife schon ein Jahr alt ist, hast du sie doch bestimmt schon ausprobiert. Ist die nicht zu stark austrocknend bei den vielen Schaumfetten?

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Liriophe » Mi 12. Feb 2020, 12:11

Ich find ja das Grün so irre :herzchen_in_den_augen: , richtig schön frisch. Riechen würde ich sie auch gern ;-) Tolle Seife. Wie ist denn ihr Waschgefühl Eva?
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8566
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Regina1 » Mi 12. Feb 2020, 13:12

Das wäre auch was für mich.
Schicke grüne Seifen. :gluecks_klee:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

evagomeznu
Beiträge: 2203
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Heno de Pravia

Beitrag von evagomeznu » Mi 12. Feb 2020, 14:04

Liriophe hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 12:11
Ich find ja das Grün so irre :herzchen_in_den_augen: , richtig schön frisch. Riechen würde ich sie auch gern ;-) Tolle Seife. Wie ist denn ihr Waschgefühl Eva?
Ich liebe diese Seife. Sie besteht aus nur festen Fetten. Aber schaeumt schoen und pflegt
Und riecht toll

Benutzeravatar
linchen
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 20:39

Re: Heno de Pravia

Beitrag von linchen » Mi 12. Feb 2020, 14:15

:wink_mit_muetze: Evalein :umarmung:

Ich liebe ja so alte Seiflein.
U schön, das Du sie nach gemacht hast.
Vorallem, mit Duft u Stempel etc.

Mach bitte noch mehr davon :bravo:
:lautsprecher: Seife für Alle ! :helau:

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 494
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Wingmama » Mi 12. Feb 2020, 15:55

wow, die Seife sieht klasse aus und die Duftmischung hört sich sehr gut an, passt auch super zur Farbe. :vor_freude_huepf:
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1360
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Tryit » Mi 12. Feb 2020, 19:31

Die Seife sieht klasse aus. Das Rezept hört sich sehr interessant an, ich glaube, ein Rezept nur mit festen Fetten werde ich auch einmal auf meine Liste setzen.
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1273
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Heno de Pravia

Beitrag von Freesie » Mi 12. Feb 2020, 20:10

Sehr schöne Seifen. Warum ist das Rezept nix, wegen der 50 % Schaumfette? Das ist doch sicher eine schöne harte, haltbare Seife geworden, die schön schäumt. Für manche Einsatzzwecke braucht man auch so eine Seife. Interessant ist, dass die ÄÖ Mischung nach Heu riecht. Ist das bei der Originalseife auch so, habe leider von Heno de Pravia noch nie gehört.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

evagomeznu
Beiträge: 2203
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Heno de Pravia

Beitrag von evagomeznu » Mi 12. Feb 2020, 20:12

Freesie hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 20:10
Sehr schöne Seifen. Warum ist das Rezept nix, wegen der 50 % Schaumfette? Das ist doch sicher eine schöne harte, haltbare Seife geworden, die schön schäumt. Für manche Einsatzzwecke braucht man auch so eine Seife. Interessant ist, dass die ÄÖ Mischung nach Heu riecht. Ist das bei der Originalseife auch so, habe leider von Heno de Pravia noch nie gehört.
Für den Seifenrechner ist dieses Rezept nichts. Das ist was ich geschrieben habe, nicht was anderes.
Im Seifenrechner diese Ölkombi mit den Prozenten ergibt schlechten Werten.
Es ist eine komplett BTR Seife

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“