Schafmilchseife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4590
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Schafmilchseife

Beitrag von Trude » Di 11. Feb 2020, 17:19

Ich hatte noch Schafmilch-Würfel im Frost und Schaffett im Kühlschrank. Das musste beides mal weg.
Der Leim mit 20 % Schaffett war ganz wunderbar, ewig lange schön fließfähig. Und wenn ich Trottel die Blockform nicht auf der Heizung vergessen hätte, wäre die Seife vielleicht auch noch wunderbar hell geblieben. Nun ist sie bräunlich.
Beduftet mit PÖ Clean Cotton von AZTEK. Wunderbar frischer, sauberer Duft, der auch nicht im Mindesten andickte. Auch Verfärbung ist keine zu sehen, wie man an dem Einzel-Seifchen sieht, das nicht gegelt hat.
Dateianhänge
k-IMG_3662.JPG

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3547
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Frau M. » Di 11. Feb 2020, 17:53

Eine ganz schlichte Naturschönheit! Toll geworden! :daumen_hoch:

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1363
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Tryit » Di 11. Feb 2020, 18:53

Naturseife, sehr gut. :sabber:
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6607
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Gerti » Di 11. Feb 2020, 20:35

Sehr schön, mir gefällt die Farbe. :bravo: :daumen_hoch:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 238
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Schafmilchseife

Beitrag von rrexcell » Di 11. Feb 2020, 21:57

Schlicht und schön :bravo:
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

evagomeznu
Beiträge: 2203
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Schafmilchseife

Beitrag von evagomeznu » Mi 12. Feb 2020, 08:09

Das sind sehr schöne Seifen geworden! und schön was du berichtest über das PÖ
Aztec ist einfach toll was Düfte betrifft.

sehr schön geworden. In der letzten Zeiten habe ich mich intensiv mit den Tierfetten beschäftigt.
Schaffett und Ziegenfett sind absolut meine Lieblings.
Ich werde demnächst Pferdefett verseifen!
Zuletzt geändert von evagomeznu am Mi 4. Mär 2020, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1276
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Freesie » Mi 12. Feb 2020, 20:59

Herrlich so schön glatt ganz toll
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4590
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Trude » Mi 12. Feb 2020, 21:08

evagomeznu hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 08:09
Das sind sehr schöne Seifen geworden! und schön was du berichtest über das PÖ
Aztec ist einfach toll was Düfte betrifft.
Seit ich in den Soap Challenges mitmachen bin ich etwas "amerikanisiert" und es gibt ein paar Hersteller die ich wirklich liebe:
Aztec für PÖs, Nurture Soap für die Farben und auch PÖs, Mad Micas und Loveyoursuds (Kanada) für die Soap Shapers!

sehr schön geworden. In der letzten Zeiten habe ich mich intensiv mit den Tierfetten beschäftigt.
Schaffett und Ziegenfett sind absolut meine Lieblings.
Ich werde demnächst Pferdefett verseifen!
Vielen Dank, Eva. Ja, je öfter ich die Düfte von Aztec verseife, desto begeisterter bin ich von diesen Düften.
Es ist wirklich schade, dass die letzten Endes mit den Versandkosten und Gebühren dann doch so teuer werden.

Als ich mal die Möglichkeit hatte, Straußenfett zu bekommen, war ich davon auch sehr angetan. Der Leim damit ließ sich auch wunderbar verarbeiten. Aber mit dem Schaffett geht es genauso gut.

Interessanter Plan, den du da mit dem Pferdefett hast, wobei ich denke, dass du dir damit bei den Pferdenarren nicht gerade Freunde machen wirst.

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Schafmilchseife

Beitrag von Liriophe » Do 13. Feb 2020, 08:34

*schmunzelt* Ich würde ja einfach davon ausgehen, dein Inneres wußte schon was es da tut :daumen_hoch: :blume_und_schmetterling: . Dieser Karamellton ist ausgesprochen verführerisch lecker. Schaffett habe ich auch gerade zum ersten Mal genutzt. Kann noch gar nicht sagen wie es in Seife ist.

Pferdefett, bin auch Pferdenärrin würde es aber trotzdem nutzen wenn es etwas besonderes ist. Geht mir da im Grunde mit allen Tierfetten so, dass ich die dazu gehörenden Tiere sehr mag. Aber wenn ihr Fett dann in Seife landet, kommt doch noch einmal etwas schönes dabei heraus, was ihnen irgendwie auch ein schönes Andenken setzt. Finde ich deutlich besser, als wenn es als Schlachtabfall sonstewo landet.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

evagomeznu
Beiträge: 2203
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Schafmilchseife

Beitrag von evagomeznu » Do 13. Feb 2020, 09:22

das freut mich. Ich hatte schon ein schreckliches Gewissen, weil ihr mehr bezahlt habt als ich. Ich hatte ja sehr gute Rabatte von Black Friday erwischt. Ich dachte... wenn die Düfte die nicht für die anderen gut genug sind... dann habe ich was falsches übermittelt.
ich verseife die Düfte seit Oktober und mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden. Ich werde jedoch in April wieder Gerti berichten wie diese bleiben, sie hätte gerne einen 6-monatigen Raum um eine Bestätigung über Haltbarkeit zu besprechen.

Bei manchen Düfte habe ich den Eindruck, dass man 4-5% locker verwendne kann, bei anderen reichen mir locker 2%.
Bei den amerikanischen Lieferanten lohnt sich wirklich bei Black Friday zu bestellen oder mit einer Sammelbestellung.

.

An dieser Stelle, dir noch einen wunderschönen Tag.

LG
Eva

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“