Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
Muzielaus
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Jun 2019, 09:08

Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Muzielaus » Mo 24. Jun 2019, 13:43

Hallo,
ich stelle hier auch mal zwei, bzw. drei meiner Seifen vor. Vielleicht kann ja jemand nachvollziehen, was passiert sein könnte?
Es ist etwas mysteriös...
Also, Nr. 1 links ist der Pflegeschatz (hoffentlich) mit Kokos-, Aprikosenkern-, Raps-, Rizinusöl und etwas Kakaobutter mit getrockneten Rosenblütenblättern, die aber leider inzwischen ihre Farbe an die Seife abgegeben haben. Das machen wohl viele Pflanzenbeigaben??
Nr. 2 ist meine erste OHP mit Raps-, Kokos-, Rizinus, Reiskeim-, Distelöl und auch etwas Kakaobutter. Alles lief wunderbar, wurde sehr schnell fest und ich konnte es mir (natürlich) nicht verkneifen, direkt ein paar Schnipsel anzuwaschen :mrgreen: Fühlte sich super an!
Ein paar Tage später wusch ich mir die Haare damit - ein einziger Traum!
Farbe und Geruch sind zwar ausbaufähig, aber die inneren Werte überwiegen alles.
OHPHaarseife1CreamDream.jpg
download/file.php?mode=view&id=6706
Als ich mir noch einmal das Rezept anschaute, kriegte ich einen großen Schrecken, ich hatte mir nicht das tatsächliche Wiegegewicht vom Rapsöl aufgeschrieben (was meine persönliche Kontrollinstanz ist, dass ich auch nichts vergesse :glotz: ).
Seife gewogen: oh Schreck, anstatt ca. 340 g nur 250 g :shock:
Dann schon hier die Nachfrage, ob eine OHP tatsächlich so viel Wasser verlieren kann?? Theoretisch zwar ja, aber es war schon echt viel und deswegen wollte ich sicher gehen.
Also OHP Nr. 2. Gleiches Spiel, aber diesmal wirklich ALLES drin:
OHPHaarseife2.jpg
download/file.php?mode=view&id=6707
Und siehe da: das ist eine ganz andere Seife... Viel weicher, viel heller, eher so eine rötliche, als eine bräunliche Färbung.
Und sie wiegt heute, gestern gesiedet, ca. 350 g.
Ich bin extremst verwirrt :am_kopf_kratz:
Erst einmal werde ich jetzt warten, bis ich sie anwaschen kann, dann schauen, wie sie sich so macht. Vielleicht kann man daran schon merken, wo der Unterschied liegt.
Meine Vermutung ist, dass ich das Rapsöl vergessen habe (30% der GFM) bei 7 % geplanter UL.
Das heisst, dass die Seife eigentlich ca. 40 % ÜBERLAUGUNG haben müsste.
Ist aber nicht so, sie ist einfach nur ein Schatz!
Falls ich nicht aus Versehen das NaOH auch noch falsch abgewogen haben sollte (laut meiner Aufzeichnung aber nicht), kann ich mir das einfach nicht erklären.
Weiss vielleicht jemand, was da passiert sein könnte?
Ich werde auf jeden Fall weitere Testreihen starten, Lauge variieren und wenn ich auf kein Ergebnis komme, noch einmal mit zu viel Lauge.
Ich werde Euch berichten!

Viele Grüße,
Muzielaus

Nachtrag: die OHP Nr.2 links ist nach dem OHP mit etwas 25% Parfümöl in Ethylalkohol versetzt, scheint zu funktionieren??
Zuletzt geändert von Muzielaus am Mo 24. Jun 2019, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5085
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Hecuba » Mo 24. Jun 2019, 13:48

die weiße sieht besonders schick aus!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8569
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Regina1 » Mo 24. Jun 2019, 15:58

Alle drei sind sehr schön.
Die Haarseife find ich genial. :sabber:
Wie hoch du überfetttet?
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6607
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Gerti » Mo 24. Jun 2019, 16:01

Alle Seifen sehen super aus. :schwaermt2:
Meine Seifen habe ich nie nachgewogen, deshalb kann ich zum Gewicht nichts sagen und OHP mache ich auch nicht.
Aber hier kannst du gelegentlich mal schmökern, welche Pflanzen und Blüten ihre Farbe in der Seife behalten.
Vll. haben ja die OHP-Spezialisten hier eine Antwort für dich. nicken_freudig:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Colamann » Mo 24. Jun 2019, 20:41

Muzielaus hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 13:43
Meine Vermutung ist, dass ich das Rapsöl vergessen habe (30% der GFM) bei 7 % geplanter UL.
Das heisst, dass die Seife eigentlich ca. 40 % ÜBERLAUGUNG haben müsste.
Du hast ja woanders geschrieben, daß sie den Küßchentest bestanden hat. Insofern kann das schon mal nicht sein ;)

Muzielaus
Beiträge: 62
Registriert: So 9. Jun 2019, 09:08

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Muzielaus » Mo 24. Jun 2019, 21:24

Ich weiss, dass es nicht sein kann, aber ich habe auch noch einmal geschaut, ob ich nachvollziehen kann, wieviel Rapsöl ich schon benutzt habe.
Da passt das auch, dass ich es NICHT verwendet habe.
Und trotzdem war der Küsschentest in Ordnung. pH-Wert um die 8 laut Lackmuspapier, das ich noch gefunden habe.
Ich weiss es doch auch nicht :-?

Benutzeravatar
Galadrielh
Beiträge: 2343
Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:43
Wohnort: ♥ goldener Wald ♥
Kontaktdaten:

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Galadrielh » Di 25. Jun 2019, 09:29

.
Zuletzt geändert von Galadrielh am Di 25. Jun 2019, 12:09, insgesamt 2-mal geändert.
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
OHP = Ohne grossen Abwasch, Husch-husch fertig, Perfekt und sofort nutzbar, tolle ÜF-Möglichkeiten, keine Probleme mit Zusätzen und keine wochenlange Warterei

mein Blog und Youtube Kanal

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Angiebas » Di 25. Jun 2019, 09:56

Deine 3 Seifen sind super schön...
Und wenn die eine den Küsschentest und Lakmuspapier überstanden hat, ist doch alles im grünen Bereich... Meine Meinung...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11147
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Haarseife OHP und potentieller Pflegeschatz

Beitrag von Petra » Di 25. Jun 2019, 18:29

Deine Fragezeichen über dem Kopf wegen des Gewichts kann ich verstehen, das ist verwunderlich. Aber da ich meine Seifen noch nie gewogen habe, habe ich da keinerlei Erfahrungswerte. Bedenklich wird sie nicht sein, da sie nicht bitzelt, aber beantworten kann ich dir deine Frage leider auch nicht. Aber was ich sagen kann: deine Seifen sind wunderschön! :herzchen_in_den_augen: Alle drei! Natürlich und wundervoll. :herz_blink:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“