Doezsmusen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Doezsmusen

Beitrag von Liriophe » Fr 5. Jan 2018, 22:09

Babassu, Cupuacu, Avocado, Baobab, Rizinus, Argan, Wiesenschaumkraut. 4 Eßl Rhassul in selbstgemachter Mandelmilch und die Äth. Öle Cajeput, Rosengeranie, Lavendel, Ho-Holz. ÜF 6%

An den Zutaten habe ich eine Weile herumgebastelt und viel gelesen. Ich hab eine Schuppenflechtenveranlagung die sich an den Ellenbogen und auf dem Kopf zeigt. Ihr Aussehen war mir nicht wichtig, Farbe wollte ich für sie nicht. Ich wasche schon seit 1.5 Jahren nur noch mit Seife den Kopf. Drauf gestoßen bin ich im Gartenforum ;-) Bin dort einer Siederin wirklich dankbar, denn meine Kopfhautprobleme sind sowas von selten geworden, eine Wohltat! Hab immer von ihrer Haarseife da. Natürlich musste ich aber auch ein eigenes Rezept kreieren und hoffe, es wird meinem Kopf genauso gut tun.

[ externes Bild ]

Anwaschbericht
Zuletzt geändert von Liriophe am Mi 28. Feb 2018, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Namisiri
Beiträge: 274
Registriert: Do 29. Jun 2017, 23:53
Wohnort: Herne

Re: Doezsmusen

Beitrag von Namisiri » Sa 6. Jan 2018, 01:19

Wow, das klingt nach Luxus. Die Optik hat sowas natürliches. :hexenkessel:
Rhassoul mache ich auch gerne in meine Shampoobars. Leider vertrage ich keine Haarseife, mein Wasser ist einfach zu Kalkig und selbst mit Essigrinse hab ich keine Chance und dabei hab ich verschiedenste Haarseifen zum testen gehabt :(
LG Namisiri :wink_mit_muetze:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6150
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Doezsmusen

Beitrag von Erdbeerblondes » Sa 6. Jan 2018, 08:08

Wow, die ist wirklich interessant von den Inhaltsstoffen. Ich hoffe sie hilft dir so, wie du es dir gedacht hast. Wirklich sehr interessant.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Doezsmusen

Beitrag von Liriophe » Sa 6. Jan 2018, 08:26

Das ist ja schade Namisiri. Wir haben hier auch extrem kalkiges Wasser. Bekomme es aber mit Essigessenz verdünnt gut hin.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

verbena
Beiträge: 296
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 21:48

Re: Doezsmusen

Beitrag von verbena » Sa 6. Jan 2018, 08:44

Das Rezept liest sich interessant!
Magst du mir verraten was Doezmusen bedeutet?

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Doezsmusen

Beitrag von Liriophe » Sa 6. Jan 2018, 09:13

Kopfschmeichler ;-) Doez ist der Kopf im Plattdeutschen und smusen steht für schmeicheln oder auch kuscheln.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

verbena
Beiträge: 296
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 21:48

Re: Doezsmusen

Beitrag von verbena » Sa 6. Jan 2018, 09:29

aha..., wenn ich es laut ausgesprochen hätte, wär ich vielleicht selbst drauf gekommen. Bei uns heißt der Kopf nämlich "Dötz"

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8566
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Doezsmusen

Beitrag von Regina1 » Sa 6. Jan 2018, 10:31

Tolle Inhaltsstoffe.
Sehr schön deine Seife. :wink_mit_muetze:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
hugofly
Beiträge: 3488
Registriert: Di 6. Okt 2015, 16:41

Re: Doezsmusen

Beitrag von hugofly » Sa 6. Jan 2018, 10:46

Das ist eine wunderbare Zutatenliste und wenn sie hilft, ist doch alles perfekt. nicken_freudig:
Herzliche Grüße :besen_reiter:
Evi

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 4053
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Doezsmusen

Beitrag von Karin B. » Sa 6. Jan 2018, 11:32

Das ist ja toll, dass du damit dein Leiden so l lindern konntest. :daumen_hoch: Ich drück dir die Daumen, dass deine eigene Seife auch so gut ist.

Namisiri, und wenn du noch ZS in deine Seifen mit reinmachst? Das hilft doch auch bei viel Kalk im Wasser und dann sehr gut aus den Haaren ausspülen.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“