Zwei Anfängerseifchen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 6746
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Hecuba » Mi 15. Sep 2021, 14:39

sehr schicke Seifen!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Sanive
Beiträge: 1138
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:56
Wohnort: Unterfranken

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Sanive » Mi 15. Sep 2021, 16:55

Nane hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 13:31
Sanive hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 13:23
Schöne Seifen zeigst du als Anfängerseifen.

Dieses Frühjahr habe ich eine Seife mit Neemöl gesiedet in der Hoffnung dann weniger von Mücken gestochen zu werden. Das Rezept enthielt 5 % Neemöl auf die Gesamtfettmenge berechnet, trotz Zusatz von Duftöl stinkt die Seife erbärmlich. Die Seife habe ich draußen trocknen lassen, der Geruch im Haus war nicht ertragbar. Benutzt habe ich sie nicht.
Lass dich aber nicht abhalten es selbst auszuprobieren. Viel Glück dabei und berichte mal ob es hilft.
:kichern: ich weiß, wovon du sprichst. Eine Neemseife, ebenfalls mit 5% Neem, habe ich mal meiner Nichte für ihr Pferd gemacht. :uebel2: Einmal und nie wieder. Aber es hat dem Pferd geholfen, lt Aussage meiner Nichte.

Gegen Mückenstiche gibt's eine viel bessere Alternative: ÄÖ Zirtone, Litsea und Lavendel. Lies doch mal in Elaine Zimmermann's Blog Aromapraxis nach. Damit brauchst du keine Stinkeseife mehr :auge_zudrueck:
Danke schön für den Tip, zum Glück hat es sich dieses Jahr bei uns in Grenzen gehalten mit den Stichen (meine jüngste Tochter und ich sind das Mückenpartyfutter) für nächstes Jahr werde ich das mal im Hinterkopf behalten.
Viele Grüße von Heike
Seifenanfängerin mit vielen Interessen

Mein Wichtelsteckbrief viewtopic.php?f=40&t=104&start=50

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1903
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Tryit » Mi 15. Sep 2021, 18:54

Zwei tolle Seifen sind Dir da gelungen, besonders schön finde ich die Kräuterseife. :herzchen_in_den_augen:
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief
Meine Seifen

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 8828
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Gerti » Mi 15. Sep 2021, 19:42

Man sieht nicht, dass es noch Anfängerseifen sind. Du hast tolle Seifen gesiedet, die Kräuterseife ist mein Favorit. :bravo: :daumen_hoch:

Liebe Saskia, könnte es sein, dass du dein Bild nicht verkleinert hast?
Falls doch, dann sorry.
Falls nicht, hier kannst du nachlesen, wie es geht.

Hier kannst du den Grund, warum Bilder verkleinert werden müssen, nachlesen.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

sscrimshaw
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 03:52

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von sscrimshaw » Do 16. Sep 2021, 18:39

Sooo viel Lob, vielen lieben Dank :rot_werd_und_herzchen:

Ja, die Kraeuterseife ist echt so schoen geworden. Sie klebt heute auch kaum noch, was mich hoffen laesst, dass sie in 4-5 Wochen die richtige Konsistenz hat nicken_freudig:
Nane hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 13:26
Oooohhhh :ausflipp: Kräuterseife ist genau mein Ding. Der Duft passt da wie die Faust aufs Auge. Wenn du die Seife nochmal machst, dann reduziere die Laugenflüssigkeit auf 25 % oder auf 30% und schon klebt sie nicht mehr. Evtl. noch ein Löffelchen Milchpulver dazu und schon hast du eine Luxus-Kräuterseife :schwaermt2: :bravo:
Danke fuer diese tollen Tipps. Dass ich zu viel Wasser benutzt habe, hatte ich mir schon gedacht, als der Leim ewig nicht angedickt ist. Ich hatte extra nur 3% Lanolin verwendet, und dachte, damit sei ich auf der sicheren Seite was die Klebrigkeit angeht - habe eben noch viel zu lernen! :liest:
Gerti hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 19:42
Man sieht nicht, dass es noch Anfängerseifen sind. Du hast tolle Seifen gesiedet, die Kräuterseife ist mein Favorit. :bravo: :daumen_hoch:

Liebe Saskia, könnte es sein, dass du dein Bild nicht verkleinert hast?
Falls doch, dann sorry.
Falls nicht, hier kannst du nachlesen, wie es geht.

Hier kannst du den Grund, warum Bilder verkleinert werden müssen, nachlesen.
Ich habe den Beitrag vom Handy eingetippt, damit ich das deutsche Alphabet benutzen kann :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf: :schnell_weg: . Von dort habe ich auch das Foto verkleinert, sodass es hochgeladen wird. Leider geht das nur bedingt auf dem Handy, und nicht soooo genau, wie in deinem Link beschrieben. Naechstes Mal gebe ich es vom Computer ein, damit ich es auf die richtige Groesse kriege, sorry.
Sanive hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 13:23
Schöne Seifen zeigst du als Anfängerseifen.

Dieses Frühjahr habe ich eine Seife mit Neemöl gesiedet in der Hoffnung dann weniger von Mücken gestochen zu werden. Das Rezept enthielt 5 % Neemöl auf die Gesamtfettmenge berechnet, trotz Zusatz von Duftöl stinkt die Seife erbärmlich. Die Seife habe ich draußen trocknen lassen, der Geruch im Haus war nicht ertragbar. Benutzt habe ich sie nicht.
Lass dich aber nicht abhalten es selbst auszuprobieren. Viel Glück dabei und berichte mal ob es hilft.
Oh ja, dass das Neemoel stinkt, das hab ich hier schon oft gelesen - Und ich will auch noch Schwefel dazutun, puh :riecht_nicht_gut:

Ich kann die Seife zum Glueck zum Reifen in die Garage tun.. Mein Hund hat oft Hautbeschwerden, und das Pferd meiner Schwester leidet im Sommer ebenfalls ein bisschen unter der hohen Luftfeuchtigkeit.. Ich will nicht immer gleich mit fetten fungiziden Mitteln vom TA gegensteuern, daher moechte ich selber eine schoene Seife machen, auch wenn sie stinkt :breit_grins:

Vielen lieben Dank nochmal fuer das liebe Lob, ich werde auf jeden Fall die Anwaschberichte hier ins Forum stellen, wenn es soweit ist.

Liebe Gruesse,

Saskia

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 8828
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Gerti » Do 16. Sep 2021, 19:57

sscrimshaw hat geschrieben:
Do 16. Sep 2021, 18:39
Gerti hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 19:42
Liebe Saskia, könnte es sein, dass du dein Bild nicht verkleinert hast?
Falls doch, dann sorry.
Falls nicht, hier kannst du nachlesen, wie es geht.

Hier kannst du den Grund, warum Bilder verkleinert werden müssen, nachlesen.
Ich habe den Beitrag vom Handy eingetippt, damit ich das deutsche Alphabet benutzen kann :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf: :schnell_weg: . Von dort habe ich auch das Foto verkleinert, sodass es hochgeladen wird. Leider geht das nur bedingt auf dem Handy, und nicht soooo genau, wie in deinem Link beschrieben. Naechstes Mal gebe ich es vom Computer ein, damit ich es auf die richtige Groesse kriege, sorry.
Liebe Gruesse,
Saskia
Alles klar, vielen Dank für die Info.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Quapytia
Beiträge: 1328
Registriert: Do 9. Apr 2020, 03:37
Wohnort: Berlin

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Quapytia » Fr 17. Sep 2021, 16:43

sscrimshaw hat geschrieben:
Do 16. Sep 2021, 18:39

Ich habe den Beitrag vom Handy eingetippt, damit ich das deutsche Alphabet benutzen kann :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf: :schnell_weg: . Von dort habe ich auch das Foto verkleinert, sodass es hochgeladen wird. Leider geht das nur bedingt auf dem Handy, und nicht soooo genau, wie in deinem Link beschrieben. Naechstes Mal gebe ich es vom Computer ein, damit ich es auf die richtige Groesse kriege, sorry.
Ich nutze mein Handy explizit für meine Seifen Fotos!

Mein Weg/Trick ist ziemlich einfach:

1. Foto machen
2. angucken
3. Screenshot machen
- Schwups hat das Bild die beste Größe fürs hochladen vom Handy aus.

Deine Seifen sind als Erstwerk übrigens mega großes Kino! Toll sieht die Kräuterseife aus.

Liebe Grüße aus Berlin
Karin

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11454
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Petra » Sa 18. Sep 2021, 17:47

Zwei ganz tolle Seifen. Die Kräuterseife sieht wundervoll aus, und dass sie so gut duftet, ist ebenfalls sehr schön. :schwaermt2:
Die Putzseife sieht auch ganz fein aus.

Und beide so schön in Szene gesetzt. Tolles Foto! :fotografier:

Benutzeravatar
Seifenoper
Beiträge: 624
Registriert: So 30. Aug 2020, 20:42
Wohnort: Bayern

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Seifenoper » Sa 18. Sep 2021, 19:37

Die sind ja beide wunderschön geworden! :herzchen_in_den_augen:
Lavendel und Rosmarin könnte mir auch gefallen. Da bin ich noch nicht so bewandert.
Ich glaube, ich muss doch mal eine Kräuterseife ausprobieren ...
:hexenkessel: Grüße von der Seifenoper :badezimmer72: La donna è mobile ...

Meine Seifen, Mein Wichtelsteckbrief
Mein Blog

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“